LF16
Wärmebildkamera im Einsatz
HLF 20/16
Gut gerüstet
Tag´s wie auch Nacht´s
Im Team sind wir stark!
Wir sind für Sie da!
Komm zur Feuerwehr
24 Stunden 7 Tage die Woche
Eine Starke Mannschaft
Gemeinsam ein starkes Team

Ausbildung für Spezialisten

 

Die Feuerwehr Adelzhausen wird pro Jahr ca. 70-mal zu Notfällen gerufen. Davon sind über 80% der Einsätze Verkehrsunfälle auf der BAB 8 bzw. auf den umliegenden Landstraßen. Da die Technik der Autos stetig zunimmt, bildeten sich 14 Feuerwehrkameraden am Samstag über den aktuellen Stand der Technik im Rahmen einer THL Übung weiter.

Christoph Schmaus erklärte den Teilnehmern in einem Vortrag, welche neuen alternativen Antriebsarten bzw. Kraftstoffarten, wie LPG/CNG oder die Wasserstoff-Technik, die Automobilhersteller inzwischen in ihren Fahrzeugen verbauen. Daraus entstehen zusätzliche Gefahrensituationen für die Einsatzkräfte und es müssen neue Verfahren entwickelt werden um diesen entgegen zu wirken.

Dann übernahm Bernd Dollinger das Rednerpult. Er beantwortete die Frage wie man das vorhandene Rettungsgerät effektiv und schnell für die Personenbefreiung einsetzt. Anhand eines Lehrfilmes wurde gezeigt wie man zum Beispiel eine Person die zwischen Lenkrad und Fahrersitz eingeklemmt ist schnell und einfach befreien kann.

Nach einer stärkenden Brotzeit ging es schließlich an die Praxis. An zwei Fahrzeugen zeigten nun die Feuerwehrkräfte was Sie in der Theorie besprochen hatten. Dabei kam auch wieder der 80 kg schwere Übungsdummy „Bobby“ zum Einsatz. Die Stoffpuppe spielte dabei eine Person, die eingeklemmt und bewusstlos war. Nun öffnete man mit der sogenannten Großen Seitentür die komplette linke Seite des Fahrzeuges und rettet über diese Öffnung die Person.

Abschließend wurde das Wort an Georg Sedlmayr aus Heretshausen übergeben. Nachdem immer mehr neue Verbundwerkstoffe im Fahrzeugbau eingesetzt werden, zeigte er anhand einer Carbon Platte welche Eigenschaften das Material hat und wie es mit dem technischen Gerät der Feuerwehren bearbeitet werden kann und welche Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen.

 

      

     

     

 

Roter Hahn 2015

 

Die Feuerwehr Adelzhausen führ mit einer kleinen Delegation auf die Interschutz Feuerwehrfachmesse nach Hannover. Dort informierten wir uns über aktuelle und neue Einsatzgeräte sowie über die Neuerungen auf dem Fahrzeugmarkt.

 

 

 

Unsere Steffi heiratet

 

Mit großer Freude nahm die Feuerwehr Adelzhausen an der Hochzeit von Stefanie (Treffler) Kiechle und Markus Kiechle in Weinried teil. Wie auch bei voran gegangenen Hochzeiten bauten wir einen Ring aus mehreren C-Schläuchen auf, den das frisch vermählte Brautpaar nach der Trauung durchschreiten durfte.

Steffi es war ein super schönes Fest und wir freuen uns mit euch.

     

 

Wir wünschen euch beiden alles gute

 

Nicht schneller als der eigene Schutzengel

 

Mit einem kleinen Festakt segnete Pfarrer Eberhard Weigel am vergangenen Sonntag das neue First Responder Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Adelzhausen.

 

Bei der Gründung der „Helfer vor Ort“ im Dezember 2010 wurde ein gebrauchter Audi angeschafft, der davor 7 Jahre als Notarztfahrzeug genutzt wurde. Das Team rückt im Schnitt zu 150 Notfällen und Notarzteinsätzen im Jahr aus. Dadurch wundert es keinen, dass sich über die 4 Jährige Nutzung ein gewisser Verschleiß am Fahrzeug ergab. Es traten vermehrt Probleme an dem Getriebe auf, woraufhin man sich im vergangen Jahr dazu entschied, ein neues Auto zu besorgen. Kommandant Helmut Müller trat an die Gemeinde heran, um Angebote für ein neues Einsatzfahrzeug einzuholen. Diese wurden dem Gemeinderat im Herbst 2014 vorgelegt und man Entschied sich für einen Audi Q5. Bei der Finanzierung des Fahrzeuges beteiligte sich die Feuerwehr mit einem drittel Eigenanteil. Der Rest wurde nicht nur von der Gemeinde Adelzhausen getragen, sondern auch durch großzügige Spenden der Gemeinden Eurasburg und Sielenbach sowie durch die Bürger- und Firmenspenden. Erwähnenswert auch die Spenden der ortsansässigen Raiffeisenbank. Nun ging alles ganz schnell. Das Auto wurde neu beklebt und für den Rettungseinsatz umgebaut. Im März war es dann soweit. Das Fahrzeug rückte zu seinem ersten Einsatz aus.

 

Mit einem festlichen Gottesdienst und der anschließenden Segnung wurde nun das Fahrzeug an die Feuerwehr übergeben. Bürgermeister Lorenz Braun zeigte sich stolz, eine so kompetente Erstversorgung in Adelzhausen zu haben, schloss sich aber dem Dorfpfarrer an „man solle nur so schnell fahren wie der eigene Schutzengel auch mithalten kann“. Helmut Müller übergab feierlich dem First Responder Teamleiter Benjamin Müller den Fahrzeugschlüssel. Abgerundet wurden die Feierlichkeiten bei einem zünftigen Weißwurstfrühstück.

 

 

 

    

 

Ramadama 2015

 

Die Adelzhausener Feuerwehrjugend engagierte sich dieses Jahr wieder an der Ramadama-Aktion. Dabei wurden die Straßen rund um Adelzhausen von Unrat gereinigt. Insgesamt sammelte man zehn Säcke an Müll. Jugendwart Yannick Kuhn fand es ziemlich bedenklich, dass gerade an den Straßen um die Autobahnzufahrt zahlreiche Schnapsflaschen in die Straßengräben geworfen wurden.

     

Weitere Beiträge...