LF16
Wärmebildkamera im Einsatz
HLF 20/16
Gut gerüstet
Tag´s wie auch Nacht´s
Im Team sind wir stark!
Wir sind für Sie da!
Komm zur Feuerwehr
24 Stunden 7 Tage die Woche
Eine Starke Mannschaft
Gemeinsam ein starkes Team

Feuerwehren üben gemeinsam den Ernstfall

 

 

Die Feuerwehr Heretshausen/Irschenhofen richtete die diesjährige Gemeinschaftsübung der Gemeinde aus. Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Burgadelzhausen und Adelzhausen wurde ein Brand eines Stadels in Irschenhofen geübt, bei dem sich eine vermisste Person im Gebäude befand. Nach dem Anrücken der Einsatzkräfte übernahm die Feuerwehr Burgadelzhausen und Heretshausen die Wasserversorgung an der Ecknach, sowie aus dem Ortsnetz, und regelte die Verkehrsabsicherung der Einsatzstelle. Bei der Feuerwehr Adelzhausen rüstete sich der Angriffstrupp mit schwerem Atemschutz aus und erkundete das innere des Stadels. Gemeinsam wurde die Brandbekämpfung des Anwesens durchgeführt.

Die vermisste Person konnte schnell gefunden werden und wurde aus dem gefahren Bereich gebracht. Dort übernahm das Team des First Responders den Patienten und begann mit der Versorgung. Anschließend suchte der Angriffstrupp weiter nach Gefahrenstoffen in der Halle und verbrachte diesen ebenfalls aus der Gefahrenzone.

Schließlich sollte die verrauchte Halle mittels Druckbelüfter ausgeblasen werden. Dabei ereignete sich ein SIMULIERTER „Atemschutz-Notfall“. Ein Kamerad war simuliert ausgefallen und wurde gemeinsam durch die schnell herbeieilenden Sicherheitstrupp gerettet und versorgt.

Alles gut gegangen.

Kreisbrandinspektor Christian Happach zeigt sich stolz über diese gute Zusammenarbeit der Gemeindefeuerwehren.

Zweiter Bürgermeister Franz Schmaus lud alle beteiligten Kameraden auf eine abschließende Brotzeit in das neue Feuerwehrhaus in Heretshausen ein.